Schmotziger Doschtig

Der Schmotzige Doschtig beginnt um 9:00 Uhr mit dem Sturm der Hästräger und Guggamusiker auf die Wernauer Schulen.
Die schon traditionelle Route führt von der Schloßschule über die Teckschule zur Realschule, dabei wird auch einigen Kindergärten und dem Altenzentrum St. Lukas ein Besuch abgestattet.
Nach dem  Schulsturm sammeln sich die Hästräger und Guggamusiker auf dem Vorplatz des Quadrium um sich auf den Sturm des Rathauses einzustimmen.

Die beim Schulsturm gefangen genommenen Rektoren werden der Bevölkerung vorgeführt. Nachdem die besten Show- und Tanzauftritte der Wernauer Schulen prämiert wurden geht es mit dem Stellen des Narrenbaums weiter.

Nur mit reiner Muskelkraft, durch ein Stahlseil nur gesichert, wird unter tosendem Jubel der Zuschauer der Narrenbaum von unseren Geesgassdeifl aufgestellt.


Danach beginnt mit dem Rededuell und der "Belagerung" der eigentliche Sturm auf das Rathaus.

Mehrere tausend Besucher verfolgen jährlich gespannt das Wortgefecht zwischen dem Wernauer Till und Bürgermeister Armin Elbl, danach beginnt der Sturm auf das Rathaus - "Schultes rück d'r Schlüssel raus!"

Der gestürzte Schultes wird dann vor dem Rathaus in Schokolade aufgewogen welche anschließend an die Schulkinder verteilt wird.

ab 19:00 Uhr feht die Fasnet in der "Hölle", der wohl kultigsten Narrenbar der Region, und dem Gugg-Rock-Cafe sowie in vielen Wernauer Lokalen weiter.